» Essen + Trinken

Autor: Nina

Vapata ist ein Gericht, das in Brasilien ziemlich gerne gegessen wird. Für uns Europäer mag die herzhafte und exotisch gewürzte Masse im ersten Moment wohl etwas komisch wirken, aber schmecken tut er fantastisch. Das Auge muss ja nicht immer mitessen… ;-)

Das braucht ihr dazu:

    [...mehr]


Autor: Nina

Ich liebe die Kombination von Chili und Schokolade. Und über Schokoladenkuchen geht sowieso nichts. In Südamerika, der Heimat des Kakaos, ist das, wenn möglich, ebenso.

Schon die alten Maya und Azteken wussten über die magische und betörende Wirkung von Schokolade und Kakao Bescheid. Daher möchte ich euch heute ein Rezept aus den Anden Ecuadors vorstellen: Ein würziger Schokoladenkuchen.

Das braucht ihr dazu:

    [...mehr]


Autor: Nina

Es ist ja allgemein bekannt, dass die Südamerikaner gerne scharf essen. Alleine das ist mir sehr sympathisch… ;-) Und eine Soße, die in vielen Ländern nicht bei Tisch fehlen darf ist “Aji”.

Aji bezeichnet eigentlich eine spezielle Sorte von Chilischote, die ursprünglich aus Peru kommt. Die häufigsten Sorten sind gelb und grün, können aber auch ein kräftiges orange, fast schon rot annehmen. Aji ist eine der beliebtesten “Scharfmacher” Südamerikas, denn sie haben es ganz schön in sich.

In den meisten Ländern, wie zum Beispiel Peru, Chile, Ecuador, Venezuela oder Kolumbien nennt man daher auch scharfe Chili-Soßen Aji und jedes Land hat da natürlich seine eigene Machart.

    [...mehr]


Autor: Nina

In ganz Mittel- und Südamerika ist diese Süßspeise verbreitet. Dulce de Leche kommt fast jedem Haushalt vor und wird vielfältig eingesetzt.

Ducle de Leche heißt übersetzt soviel wie “Milchkonfitüre” und ist so eine Art süße Karamell-Crème. Diese wird gerne so gegessen, zu Pfannkuchen, als Füllung von Kuchen und Alfajores oder wird einfach so aufs Brot gestrichen. Argentinien und Uruguay streiten sich bis heute um den Ursprung dieser Leckerei. Jedes Land beansprucht das Dessert für sich, das sich inzwischen über den ganzen Kontinent ausgebreitet hat.

    [...mehr]


Autor: Nina

Nein, keine Angst, hier werden keine Abartigkeiten mit Affen angestellt. Cola de mono heißt auf deutsch Affenschwanz und ist ein beliebter “Cocktail” ;-) in Chile. Ursprünglich wird er dort zur Weihnachtszeit getrunken, aber bei uns passt er glaube ich zu jeder Gelegenheit…

Wer White Russian mag, wird den Cola de mono lieben. Falls ihr keinen Pisco bekommt, könnt ihr natürlich auch Wodka nehmen.

Das braucht ihr dazu:

    [...mehr]


Autor: Nina

Coxinha sind eine Art Kroketten mit würziger Fleischfüllung, die es in Brasilien fast an jeder Straßenecke gibt. Sie ist aber auch eine beliebte Beilage. Fettig, aber extrem lecker!

Meist isst man sie mit einer scharfen Soße.

Hier also nun das Rezept für Coxinha:

Ihr braucht dafür (für 4 Portionen):

    [...mehr]


Autor: Nina

Südamerikanische Essgewohnheiten mögen für uns teilweise wohl etwas gewöhnungsbedürftig sein. Und so wird es vielen wohl auch mit dem Nationalgericht Uruguays Gramajo gehen, da es ungewöhnlich kombiniert wird und zudem noch, in Zeiten des bei uns einkehrenden Schlankheitswahns, eine echte Kalorienbombe ist.

Nichtsdestortrotz werden Freunde des fetten Essens und des Fast Foods hier voll auf ihre Kosten kommen. Und sind wir mal ehrlich: Fett ist einfach ein Geschmacksträger… :D

Wie auch hierzulande ist auch in Uruguay und anderen Ländern Südamerikas, z.B. Argentinien, Pommes Frites eine beliebte Beilage, “Papas” genannt. Nur sind sie meist viel dünner geschnitten als bei uns. Gramajo wird meist zum Abendessen gegessen, das in Uruguay meist ab 22 Uhr stattfindet.

Hier nun also das Rezept für Gramajo:

Ihr braucht dafür:

    [...mehr]


Autor: Nina

Dass in Südamerika gerne Mate Tee getrunken wird, dürfte allen bekannt sein. Doch in Paraguay und Teilen von Argentinien und Brasilien, gibt es noch eine andere Form dieses Getränks: Tereré.

Besonders an heißen Tagen ist das Tereré-Trinken äußerst beliebt, denn es wird kalt getrunken. Tereré besteht aus Mate, der zusätzlich mit Wurzeln oder anderen Kräutern, am beliebtesten Minze, verfeinert wird. In Argentinien trinkt man es auch manchmal noch zusätzlich mit Zitrussäften.

    [...mehr]


Autor: Nina

Eines der Lieblingsgerichte der Chilenen ist Pastel de Choclo. Der würzige Maisauflauf mit einer Fleischfüllung wird zu allen Anlässen gegessen und gehört schon fast zu Chile und Südamerika wie die Anden. ;-)

Hier also das Rezept:

Für 6 Portionen braucht ihr:

    [...mehr]


Autor: Nina

Batido ist in Bolivien sehr beliebt. Es gilt als erfrischende Abwechslung und wird hier zu jeden Gelegenheiten getrunken. Für uns Europäer ist es wohl eher skrurril und kostet einen beim ersten Mal etwas Überwindung. Aber dann ist man wirklich positiv überrascht.

Batido heißt auf spanisch “Mixgetränk” oder “geschlagen”. Der Name ist Programm. Auf vielen bolivianischen Märkten kann man Marktfrauen beobachten, wie sie in großen Pfannen das Getränk zubereiten.

Für einen Batido werden rohe Eier mit Bier verquirlt und die ganz Hartgesottenen trinken das dann einfach so. Das bolivianische Bier gilt sowieso als eines der Besten in Südamerika.

Man kann in die besagte Mischung aber auch noch Gewürze tun, dann wird alles schon mal etwas bekömmlicher. ;-)

Wer sich mal an einen Batido herantrauen möchte, dem empfehle ich folgendes Rezept:

    [...mehr]


Seite 5 von 7« Start...34567